Skip to main content

Immagine Ritrovata & Studiocanal – Serpico 4k Restauration im UHD-Steelbook

Studiocanal bleibt seiner Linie treu und veröffentlicht einen weiteren Klassiker auf UHD-Blu-ray. Serpico 4K findet in einem Limited UHD-Steelbook seinen Platz. Eine digitale Restauration von Immagine Ritrovata lässt den Film besser denn je aussehen.

Serpico 4K im Steelbook

Am 19. November 2020 bringt Studiocanal das limitierte Steelbook zu Serpico 4K in den Handel. Am gleichen Tag erfolgt der Release der digitalen Variante. Auch bei der Steelbook-Sonderedition handelt es sich um eine limitierte Erstauflage. Auf dem Cover des Steelbooks ist Al Pacino abgebildet sowie das Arthaus-Logo am rechten, unteren Rand.


Serpico / Limited Steelbook Edition (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D)*
Pacino, Al, Roberts, Tony, Randolph, John (Schauspieler); Lumet, Sidney (Regisseur); Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren
27,99 EUR

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Letzte Aktualisierung am 28.10.2020 (Disclaimer)*

Serpico (1973) mit Al Pacino Frontcover vom 4K UHD Steelbook

Serpico-Cover mit Schuber

Im Steelbook befinden sich zwei Discs. Der Hauptfilm liegt sowohl auf Ultra HD-Blu-ray und Blu-ray Disc vor. Zusätzlich befinden sich die Boni auf der zweiten Disc.

Bild & Tonspuren

Studiocanal hat den Thriller aufwendig restauriert. Auf der Ultra HD-Blu-ray befindet sich Serpico 4K in HDR-10 sowie Dolby Vision HDR. Damit unterstützt Studiocanal abermals ein dynamisches HDR-Format, wobei sich das Bild individuell an das Panel Ihres 4K-fähigen Dolby-Vision-Fernsehers anpasst. Das Bild liegt mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel und einem Ansichtsverhältnis von 1.85:1 auf der UHD-Blu-ray vor. Auf der Blu-ray Disc steht das Bild in 1.080p zur Verfügung.

Frontcover zu Serpico 4K (Steelbook)

Serpico: Frontcover des Steelbooks mit Al Pacino

Bei dem Tonformat setzen Studiocanal und Arthaus auf PCM Stereo. Es gibt deutschen, englischen und französischen Ton. Zudem lassen sich deutsche und französische Untertitel optional einblenden.

Extras

Im Steelbook zu Serpico 4K gibt es teilweise neues Bonusmaterial. Neu ist die Dokumentation zu Frank Serpico (2017). Die Extras setzen sich aus folgenden Boni zusammen:

  • Dokumentation in Spielfilmlänge „Frank Serpico“ (ca. 98 Min.)
  • „Sidney Lumet über New York. Eine Liebeserklärung“ (Featurette)
  • „Auf der Suche nach Al Pacino“ (Featurette)

Über die Serpico 4K Restauration

Wie eingangs erwähnt, geht die Veröffentlichung von Serpico 4K mit einer aufwendigen Restauration einher. Diese Restauration wurde von Studiocanal angefertigt. Das Ausgangsmaterial zeichnete sich durch „Mängel wie Staubpartikel, Kratzspuren und Deformationen“ aus. Vorab erfolgte ein 4K-Scan vom Originalnegativ. Anschließend fand eine digitale Restauration statt. Die Farbkorrektur übernahm Immagine Ritrovata – ein italienisches Unternehmen, das auf hochwertige Restaurationen, Reparaturen am Film und Scans spezialisiert ist. Es handelt sich um eine Restauration aus dem Jahr 2020. Dank einer präzisen Farbkorrektur war es möglich, den Look der 1970er Jahre aufrechtzuhalten.



Ähnliche Beiträge





Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.