Skip to main content

Disney kauft Fox für 50 Milliarden Dollar

Zum Kinostart von “Star Wars – Die letzten Jedi” ist der Deal perfekt. Disney kauft die Fox Studios für 52,4 Milliarden US-Dollar. Es ist einer der größten Deals in der Geschichte Hollywoods.

Der Deal umfasst Fox Assets im Wert von 66,1 Milliarden US-Dollar. Der Gesamtwert des Unternehmens liegt bei 69 Milliarden US-Dollar. Bob Iger, CEO von Disney, hat den Vertrag mit den Fox Studios verlängert, um die Eingliederung der Vermögenswerte zu beaufsichtigen. Das heißt, bis Ende 2021 lassen sich die Unternehmen Zeit. Die Aktionäre von Fox erhalten 0,2745 Disney-Aktien, wodurch Fox-Aktionäre einen 25-prozentigen Anteil an Disney erhalten.


Nicht alle Assets von Fox gelangen zu Disney. Ausgeschlossen sind beispielsweise Fox Broadcasting, Fox News und Fox Sports.

Star Wars in Disney-Hand

Nach diesem Megadeal gehören Disney nun einige interessante Filme und Serien. Neben der ABC-Serie “Modern Family”, übernimmt Disney auch die Kontrolle über “Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung”. Trotz des Milliardendeals mit Lucasfilm, blieben die Vertriebsrechte damals bei Fox. Das ändert sich nun.

Neben den Star Wars Filmrechten, darf Disney nun auch Filme mit den Marvelhelden der X-Men-Reihe produzieren. Obwohl Disney im Jahr 2009 Marvel gekauft hat, blieben die X-Men-Filmrechte damals bei Fox.

Unser US-Kollege Bill Hunt geht zwar nicht davon aus, dass Disney in Kürze “Star Wars Episode IV” in seiner Originalfassung auf Blu-ray Disc und Ultra HD-Blu-ray veröffentlicht, die Hoffnung bleibt jedoch. Fakt ist, dass Disney nun alle Star Wars Assets besitzt. Aktuell ist jedoch “Star Wars – Die letzten Jedi” das große Gesprächsthema. Händler listen den Film bereits in ihrem Produktsortiment. Dabei könnte es der erste Film im “Star Wars”-Universum werden, den Disney zeitgleich auf Blu-ray Disc und 4K Ultra HD-Blu-ray veröffentlicht.

Quelle: Variety



Ähnliche Beiträge





Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.