Skip to main content

Flying Clipper – Restaurierte 70mm Fassung im April auf Ultra HD-Blu-ray

Das deutsche Label Busch Media bringt im April 2017 einen neuen 4k-Film auf Ultra HD-Blu-ray heraus. Dabei setzt das Label auf den deutschen Reisefilm “Flying Clipper: Traumreise unter weissen Segeln”. Der Dokumentarfilm stammt aus dem Jahr 1962 und wurde vor wenigen Jahren aufwendig vom 70mm Negativ restauriert.

Flying Clipper – 4K-Abtastung vom 70mm Film

Eine Restaurierung vom 70mm Filmnegativ fand schon im Jahr 2009 den Weg auf die Berlinale. Ob man bei Busch Media auf diese Restaurierung zurückgreift, ist nicht klar. Die Pressemitteilung von damals spricht ausschließlich von einer neuen 70mm Filmkopie. An 4K war damals nicht zu denken. Selbst die Blu-ray Disc befand sich damals noch in den Kinderschuhen.

Man kann jedoch davon ausgehen, dass auf diese Restaurierung zurückgegriffen wurde, da neue 70mm-Abtastungen sehr kostspielig sind. Außerdem wird dieses Verfahren nur noch von wenigen Firmen weltweit angeboten.

In der Pressemitteilung von damals hieß es:

Nach Jahrzehnten der unzureichend klimatisierten Lagerung des „Flying Clipper“ – Films hatte das Bundesarchiv leider erst 2001 eine geschrumpfte und rotstichige 70mm Kopie erhalten. Jürgen A. Brückner, 70mm Experte aus Coburg, stellte dem Bundesarchiv 2006 dankenswerter Weise das Originalnegativ zur Verfügung und 2008 die 35mm / 6-Kanalton Magnetfilme. Weltweit sind nur noch wenige Kopierwerke in der Lage, mit diesen Ausgangsmaterialien eine neue Kopie in 70mm Breite herzustellen. Bei dem technisch komplizierten und kostenaufwändigen Prozess war die US-amerikanische Firma Fotokem dem Bundesarchiv ein kompetenter Partner.

4k HDR

Neben einem 4k Ultra HD-Bild mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln, wurde “Flying Clipper” für HDR gemastert. Nachfolgend finden Sie die Titel von Busch Media, die über ein HDR-Bild verfügen.

Pawo – Ultra HD Blu-ray [4k + Blu-ray Disc]

ab 15,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand
Preisvergleich
Jacopo Sipari Di Pescasseroli – Puccini: Turandot (Festival Puccini 2016) – Ultra HD Blu-ray [4k + Blu-ray Disc]

ab 15,99 € 18,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand
PreisvergleichKaufen
Khatia Buniatishvili & Zubin Mehta: Liszt & Beethooven

ab 20,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand
Preisvergleich
Flying Clipper: Traumreise unter weissen Segeln – Ultra HD Blu-ray [4k + Blu-ray Disc]

ab 19,99 € 21,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand
PreisvergleichKaufen
Best of 4K: Ultimate Edition 2 – 4k Ultra HD Blu-ray

ab 16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand
Preisvergleich
Namibia: The Spirit of Wilderness – 4k Ultra HD Blu-ray

ab 16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand
Preisvergleich
Die Verfluchten der Pampas – 4k Ultra HD Blu-ray

ab 16,99 € 22,96 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand
Preisvergleich

70mm

In den 1960er und 70er Jahren wurden ausgewählte Filme auf dem Superbreitbildformat 70mm gedreht, um die damals noch exotisch wirkenden Landstriche einzufangen. Heutzutage setzen Filmemacher wie Christopher Nolan (“Interstellar”) teilweise auf IMAX-Kameras, um die beeindruckendsten Szenen im 65 und 70mm Format noch besser zur Geltung zu bringen. Da Christopher Nolan seine Filmprojekte nicht komplett in diesen Formaten realisiert, lassen sich “Sprünge” zwischen den verschiedenen Seitenverhältnissen auf den Film-Blu-rays wiederentdecken.

Beim bundesarchiv finden Sie ein paar Bilder zum Restaurierungsprozess von “Flying Clipper”. Der Reisefilm war der erste deutsche Film im 70mm Format. “Flying Clipper” zeigt ein schwedisches Segelschulschiff mit internationaler Besatzung auf dem Mittelmeer. Für die beeindruckenden Panoramaaufnahmen ist die kurz zuvor entwickelte MCS Field Camera verantwortlich. Heinz Hölschers Luftaufnahmen zeigen Bilder von mediterranen Landschaften, die es in dieser Art heute nicht mehr gibt.

Exklusiv bei Busch Media

Laut der Busch Media Group soll “Flying Clipper: Traumreise unter weissen Segeln” ab dem 21. April 2017 im Busch Media Shop angeboten werden. Ob der Titel auch noch den Weg zu anderen Online-Shops oder gar in den Einzelhandel findet, ist nicht bekannt.

Die Verfluchten der Pampas

Nicht nur bei “Flying Clipper” greift man auf ein 70mm Negativ zurück. Auch beim Western-Epos “Die Verfluchten der Pampas” nutzt man bei Busch Media die Qualität des Superbreitbildformats. Auch hier liegt die Auflösung in 4k Ultra HD (3.840 x 2.160 Pixel) vor. Der Film ist seit Ende des letzten Jahres auf 4k-Blu-ray erhältlich.

Beitrag bewerten


Ähnliche Beiträge





Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.