Skip to main content

German Football League, Vince Lombardi Trophy und Werbepreise beim Super Bowl

Superbowl Houston Texas Emblem
Der Super Bowl ist das größte Event in diesem Jahr – nicht nur für die US-Amerikaner. Auch in Deutschland wird die amerikanische Sportart Football immer beliebter und zieht Tausende Fans vor die Fernseher. Das Ereignis kann selbst ein Trump nicht vermiesen. In der Nacht von Sonntag auf Montag treten die New England Patriots mit Superstar Tom Brady gegen die Philadelphia Eagles an.

Trophäe für den Sieger

Auf den Gewinner des Endspiels wartet die Vince Lombardi Trophy. Der Pokal wurde zu Beginn der 1970er Jahren nach dem ehemaligen Trainer der Green Bay Packers benannt, da der Coach mit seinem Team die ersten beiden Endspiele gewinnen konnte. Zuvor trug der Pokal den Namen World Championship Game Trophy.


Die Trophäe wird nach dem Match auf dem Spielfeld an den jeweiligen Eigentümer des Klubs überreicht. Eine Vorgehensweise, die noch recht neu ist, da es bis zum Jahr 1996 üblich war, dass die Siegermannschaft die Vince Lombardi Trophy in ihrer Umkleidekabine in Empfang nahm. Der Pokal ist etwa 55 Zentimeter hoch und 3,5 Kilogramm schwer. Er stellt einen Football in Originalgröße dar, der auf einer Säule befestigt ist. Der Pokal wird aus Sterlingsilber produziert und das Siegerteam darf ihn nach dem Gewinn behalten. Aus diesem Grund wird er jedes Jahr neu hergestellt.

American Football in Deutschland

Die Popularität der Sportart hat in den vergangenen Jahren in Deutschland immer mehr zugenommen. So treffen sich zum Endspiel auch hierzulande die Fans zum gemeinschaftlichen Mitfiebern vor den Bildschirmen in den Sportbars vieler Städte. Zudem besitzt Deutschland mittlerweile eine eigene Football-Liga, in der Mannschaften aus allen Landesteilen vertreten sind.

Die German Football League ist in eine Nord- und Südgruppe aufgeteilt und umfasst aktuell 16 Teams. Besonders erfolgreich ist der Klub New Yorker Lions, der bis zum Jahr 2010 noch den Namen Braunschweig Lions trug. Mit elf Titeln ist die Mannschaft der Rekordmeister der German Football League. Die New Yorker Lions konnten sich beim letztjährigen German Bowl nicht gegen die Schwäbisch Hall Unicorns durchsetzen, wodurch die Serie durchbrochen wurde. Sie verloren nur knapp mit 14:13 Punkten.

Horrende Werbepreise beim Super Bowl

Aufgrund der hohen Zuschauerresonanz sind die Werbeclips in den Pausen des Endspiels natürlich bei Unternehmen auf der ganzen Welt besonders begehrt. Speziell Firmen aus der Automobilwirtschaft oder der Lebensmittelindustrie reißen sich um diesen einmaligen Werbeplatz im Jahr. Dies führt dazu, dass die Preise für Werbeclips extrem teuer sind. So kostet beispielsweise eine einminütige Werbung in der Pause rund zehn Millionen Dollar.

Die Unternehmen produzieren extra für diesen Tag neue Werbefilme, die möglichst viel Aufmerksamkeit bewirken sollen. Viele der Werbefilme werden nach der ersten Ausstrahlung folgend in den sozialen Netzwerken geteilt, wodurch der Werbeeffekt für die Unternehmen noch gesteigert wird.

Finale im TV anschauen

Wer den 52. Super Bowl live mit verfolgen möchte, kann hierfür bequem auf ProSieben zurückgreifen. Der Privatsender überträgt das komplette Endspiel in voller Länge – mitsamt Halftime Show, in der Justin Timberlake als Act auftritt. Der Super Bowl Countdown beginnt bereits um 22:50 Uhr mit Vorberichten, Fakten und Analysen.



Ähnliche Beiträge




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.