Skip to main content

HDR-Standard HDR10+ für Ultra HD-Blu-rays, UHD-Fernseher und Set-Top-Boxen

Samsung, Twentieth Century Fox und Panasonic arbeiten in Zukunft zusammen, um filmische Inhalte mit dem offenen Standard HDR10+ zu bereichern. Es handelt sich dabei um den HDR-Standard, der auch als HDR+ bezeichnet wird (wir berichteten). Ab 2018 soll er bei UHD Blu-ray Disc Playern, UHD-Blu-rays und Set-Top-Boxen zu finden sein.

Samsung, Panasonic und Fox entwickeln HDR10+ Standard

Die zwei Großen der Unterhaltungsindustrie – Samsung und Panasonic – haben sich mit dem Hollywood Studio Twentieth Century Fox zusammengetan, um einen offenen und lizenzfreien HDR-Standard zu entwickeln. Die vorläufige Bezeichnung ist HDR10+, wobei es sich im Grunde um HDR+ handelt. Unter dieser Bezeichnung tauchte der HDR-Standard zuerst auf. Möglicherweise bleibt es aber nicht bei diesem Namen, da Fox ihn derzeit noch als “vorläufig” bezeichnet.

Fox, Samsung und Panasonic planen ab Januar 2018 die gemeinsame Lizenzierung von HDR10+. Um dieses Unterfangen umzusetzen, gründen die Unternehmen eine unabhängige HDR10+ Plattform.

Einsatz bei UHD Blu-ray Discs und Set-Top-Boxen

Die drei Unternehmen fassen bei der Lizenzierung Hersteller von Set-Top-Boxen und Anbieter von Ultra HD Blu-ray Discs ins Auge. Außerdem ist HDR+ für UHD TVs und SoC Anbieter gedacht. In der Pressemitteilung von Samsung ist zusätzlich zu lesen, dass es dieser Standard in Blu-ray Disc Player und Recorder schafft – vornehmlich natürlich in die UHD-Player von Panasonic und Samsung. Genau genommen ist Fox das einzige Unternehmen, das explizit auch von Blu-ray Discs spricht.

HDR+ befindet sich seit 2017 in jedem HDR-fähigen Ultra HD-Fernseher von Samsung. In unserer Datenbank erkennen Sie das bereits am Titel.

Die HDR10+ Plattform soll Metadaten für Content-Unternehmen bereitstellen und den Weg für mehr HDR-Inhalte ebnen. Komplett kostenlos ist HDR10+ für Content-Anbieter allerdings nicht. Die drei Unternehmen planen einen geringen Mitgliedsbeitrag in unbekannter Höhe. Die Verbraucher können den neuen Standard am HDR10+ Logo erkennen.

Was ist mit Amazon?

Amazon wird in der aktuellen Pressemitteilung von Twentieth Century Fox, Samsung und Panasonic nicht mehr erwähnt. Dabei waren Amazon und Samsung die beiden Initiatoren von HDR10+ beziehungsweise HDR+. Amazon soll jedenfalls auch HDR+ Inhalte beisteuern. Diese finden Sie dann voraussichtlich ab Januar 2018 auf der Amazon Video Plattform.

Unterschiede zu HDR10 und weiteren HDR-Formaten

Neben HDR10+ (HDR+) gibt es natürlich noch weitere HDR-Formate. Dolby setzt alles auf Dolby Vision, und stattet erste UHD-Blu-rays mit dieser Technologie aus. Der lizenzfreie HDR10-Standard kommt vor allem bei Ultra HD-Blu-rays zum Einsatz. Zusätzlich gibt es HLG (Hybrid Log Gamma). Sendeanstalten nutzen HLG und übertragen damit ihre Video-Inhalte in High Dynamic Range.

Der Unterschied zwischen HDR10+ und HDR10 ist gering. Im Gegensatz zu HDR10 setzt HDR10+ auf dynamische Metadaten. Dadurch soll diese HDR-Variante besser mit Ultra HD-Fernsehern korrespondieren und das für jeden Fernseher perfekte Bild ausgeben. In der Pressemitteilung von Fox ist dies folgendermaßen vermerkt:

Die Technologie optimiert durch dynamisches Tonemapping die farbliche Darstellung jeder einzelnen Szene und erzeugt leuchtende Bilder in beispielloser Qualität. Die verbesserten visuellen Erlebnisse ermöglichen es den Zuschauern, die Bilder so wahrzunehmen, wie es Regisseure und Filmemacher bei der Produktion beabsichtigt haben.

Um mehr über HDR10+ zu erfahren, können Sie die Messestände von Panasonic und Samsung auf der diesjährigen IFA (Internationale Funkausstellung) in Berlin besuchen. Bewegtbilder gibt es möglicherweise erst zur CES 2018, die wieder mal in Las Vegas stattfindet.

HDR-Standard HDR10+ für Ultra HD-Blu-rays, UHD-Fernseher und Set-Top-Boxen
4.3 (86.67%) 6 Bewertung(en)


Ähnliche Beiträge





Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.