Skip to main content

Intel CPUs ohne 4K Blu-ray Unterstützung

Die 12. Generation von Intels CPU bringt Innovationen auf der einen Seite. Auf der anderen Seite könnten diese für mindestens genauso viel Frust sorgen, da bei den Intel CPUs der 12. Generation ein wichtiges Feature zur Wiedergabe von 4K Blu-rays fehlt.

Der 12. Generation der Intel CPUs fehlt eine Funktion, die verhindert, dass 4K Blu-rays in Zukunft wiedergegeben werden. Es handelt sich dabei um ein Feature zur Unterstützung des von 4K Blu-rays verwendeten Kopierschutzmechanismus.

Wie Dr.Windows berichtet, soll die Erweiterung Software Guard Extensions (SGX) in den Intel CPUs fehlen. Diese war bislang Bestandteil der Prozessoren und sorgte dafür, dass der DRM-Schutz für die Dekodierung von Inhalten auf den Ultra HD Blu-rays ausgelesen werden konnte. Ab Generation 12. der Intel CPUs fehlt diese Funktion.

Intel steht damit allerdings nicht alleine da. Neben Generation 12. der Intel-Prozessoren, fehlt diese SGX-Funktion auch bei den AMD Ryzen Prozessoren. Problematisch könnte das Wegfallen von SGX auch für Anbieter wie Cyberlink enden. Diese warnen indes in ihrem FAQ vor den Folgen.

Quelle(n):

Dr. Windows


Ähnliche Beiträge




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.