Skip to main content

Oppo Digital: UDP-205-Auslieferung beginnt Ende April 2017

In den letzten Monaten war der Oppo UDP-205, der zweite Ultra HD Blu-ray Disc Player von Oppo Digital, nicht mehr aus der Berichterstattung wegzudenken. Nun hat der Hersteller des Hi-Fi-Players einen Veröffentlichungstermin genannt.


Voraussichtliche Auslieferung

Nachdem vor wenigen Monaten “Frühling” als vermeintlicher Releasezeitpunkt genannt wurde, und danach der Monat April im Fokus von Oppo stand (wir berichteten), hat Oppo Digital nun einen voraussichtlichen Auslieferungstermin genannt.

Oppo UDP-205 Blu-ray Disc Player

Oppo UDP-205: Dolby-Vision-Player ab April in den USA

Laut Oppo soll der audiophile Ultra HD Blu-ray Player UDP-205 ab Ende April ausgeliefert werden. Genauer gesagt, plant Oppo die Auslieferung ab dem 28. April 2017. Einen kleinen Wermutstropfen hat der nahende Release jedoch. Der Auslieferungstermin gilt ausschließlich für die USA. Das heißt auch, über die Website des Anbieters können Deutsche theoretisch keine Bestellungen aufgeben. Theoretisch heißt, dass sich interessierte Deutsche / Europäer einen Account bei zum Beispiel Borderlinx einrichten und damit eine Bestellung aufgeben könnten. Allerdings müssen sich die Deutschen nicht mehr allzu lange gedulden. Auch bei uns gibt es den Player in Kürze.

Oppo UDP-205 kostet 1.299 US-Dollar

Die Nachfrage ist groß, obwohl der Blu-ray Disc Player von Oppo Digital mit einem Preisschild jenseits der 1.000 US-Dollar aufwartet. In Deutschland wird der UHD-Player mit großer Wahrscheinlich deutlich teurer.

Auf der US-Seite des Unternehmens nimmt Oppo bereits Bestellungen entgegen. Dort kostet der zweite Ultra HD-Player, der neben HDR-10 auch Dolby Vision unterstützt, 1.299 $ (MSRP). Aufgrund der großen Nachfrage darf jeder Kunde nur ein Modell des heiß begehrten Players bestellen.

Veröffentlichung in Deutschland

Deutsche Fachhändler wie beispielsweise grobi.tv gehen von einem Release im Mai 2017 aus. Grobi nimmt bereits unverbindliche Reservierungen entgegen. Vermutlich liefern die deutschen Händler den Player wieder in speziell kalibrierten Editionen aus.

Highlights und Produktvideo

Bei dem Oppo UDP-205 setzt der asiatische Hersteller auf seine Erfahrungen im audiophilen Bereich. Der UDP-205 strotzt nur so vor Energie. Das wird auch im Produktvideo deutlich.

 

 

Mit dem UDP-205 setzt Oppo auf hochwertige Technik und audiophile Features. Der Player verfügt beispielsweise über zwei HDMI-Ausgänge. Der eine Ausgang reicht das 4K Ultra HD-Bild weiter, während sich der andere Ausgang auf die Weitergabe des Tons konzentriert. Natürlich unterstützt der Player die Wiedergabe von Dolby-Atmos- und DTS:X-Ton.

Neben den HDMI-Steckplätzen gibt es zwei XLR-Verbindungen. Sie können demnach A/V-Receiver, die über XLR-Eingänge verfügen, mit dem audiophilen UDP-205 verbinden. Ausgeben lässt sich der Ton auch über den koaxialen und optischen Audio-Ausgang. Allerdings werden an diesen Anschlüssen naturgemäß nicht alle Audio-Spuren komplett unterstützt.

Das Herzstück bildet wieder einmal der vergoldete analoge 7.1-Kanal-Anschluss. Die Kanäle lassen sich dadurch separat weiterleiten und verarbeiten.

Mit dem UDP-205 bietet Oppo auch Dolby Vision HDR an. Allerdings unterstützt der Player nicht von Haus aus Dolby Vision. Gegen Ende des Jahres soll ein Dolby-Vision-Update den Player für die 12-bit HDR-Variante rüsten. Erste Ultra HD Blu-rays mit Dolby Vision gibt es voraussichtlich mit den beiden “Ich – Einfach unverbesserlich”-Filmen. Beide Universal-Filme sollen mit dieser HDR-Technologie ausgestattet sein und ab Ende Juni zur Verfügung stehen.

Dolby-Vision-Filme

Oppo Digital: UDP-205-Auslieferung beginnt Ende April 2017
Beitrag bewerten


Ähnliche Beiträge





Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.