Skip to main content

Samsungs Blu-ray Player Problem: Fehlerhafte XML Datei sorgt für Bootloop Schleife

Seit einigen Wochen beklagen sich Kunden über Blu-ray Disc Player von Samsung. Diese stecken in einer Bootloop-Schleife fest. Dadurch können die Abspielgeräte nicht mehr booten und stürzen kurz nach dem Starten ab. Eine Wiedergabe der installierten Apps oder das Abspielen von Blu-ray Discs ist nicht mehr möglich.

Welche Player sind betroffen?

Betroffen von dieser Problematik sind ein paar ausgewählte Blu-ray Disc Player. Bei den Modellen der Reihen BD-H und BD-J, HT-H sowie HT-J kommt es demnach zu Fehlern. Nach dem Hochfahren geraten diese in eine Bootloop-Schleife, die die Bedienung der Geräte verhindert. Schuld an dieser Misere soll laut Golem (via The Register) eine fehlerhafte XML-Datei sein.


Wie kam es zu diesem Problem?

Sobald die Player über eine Netzwerkverbindung verfügen, laden diese automatisch eine XML-Datei von den Samsung-Servern herunter. Dabei ist es unerheblich, ob die Player ausschließlich zur Wiedergabe von Blu-rays genutzt werden. Die XML-Datei ist kein Bestandteil eines Firmware-Updates. Tatsächlich ist es so, dass Samsung die Datei automatisch aufspielt, sobald eine Netzwerkverbindung besteht. Abhilfe schafft hier nur die Trennung vom Internet. Die betroffene Datei hat Samsung mittlerweile ausgetauscht.

Betroffene Blu-ray Disc Player einschicken

Befindet sich die Datei bereits auf einem Player, lässt sich der Player nur noch einschicken. Eigens zu diesem Zweck hat ein Samsung-Mitarbeiter einen Beitrag im Forum erstellt und damit auf die zahlreichen Beschwerden reagiert. Kunden aus Deutschland nutzen dieses Online-Formular. Nachdem die deutschen Kunden das Formular ausgefüllt haben, erhalten diese im Anschluss ein Versandetikett zum Ausdrucken. Es sind verhältnismäßig wenig Angaben nötig.



Ähnliche Beiträge




Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.